Für Betriebe

Beweglichsein im Erwerbsleben

Die Arbeitswelt ist stets in Bewegung und mit ihr der Mensch. Jedes Individuum auf seinem je eigenen Werdegang muss sich mit Veränderungen der eigenen Erwerbstätigkeit und der eigenen Körperlichkeit auseinandersetzen.

Wissen über anatomisch-funktionelle Gegebenheiten und Schulung der Körpereigenwahrnehmung soll Sie dabei unterstützen im (Arbeits-)Leben beweglich zu sein: Körperlich, mental, selbstbestimmt und verantwortungsvoll sich selbst und anderen gegenüber.

Bei meinen Seminaren, Workshops und Semesterkursen in Betrieben bevorzuge ich die Arbeit in kleinen Gruppen, damit alle Teilnehmenden interaktiv einbezogen werden können.

Die Strukturen des eigenen Bewegungsapparates zeige ich am Modell eines Skeletts. Dieses kann von den Teilnehmenden aus der Nähe betrachtet und „begriffen“ werden.

Wir erarbeiten gemeinsam, wie anatomische Strukturen bei Alltags-/Arbeitsbewegungen funktionieren bzw. be- und entlastet werden. Alltagsnahe Körperwahrnehmungsübungen ergänzen die anatomisch-funktionelle Betrachtung. Auch Ausgleichsübungen, die einseitiger Belastung entgegen wirken, werden auf dieser Grundlage interaktiv abgeleitet.

Angebote

  • Vorträge für größere Gruppen
  • Ein- oder mehrtägige Workshops und Seminare im Betrieb für kleine Gruppen zur präventiven Ergonomieschulung. Ziel ist dabei Bewegungsressourcen im (Arbeits-)Alltag unter Berücksichtigung der gegebenen betrieblichen ergonomischen Verhältnisse, z.B. des Bildschirmarbeitsplatzes, zu finden und in die Arbeitsabläufe zu integrieren.

Leben ist Bewegung, Arbeitszeit ist Lebenszeit. Lassen Sie uns gemeinsam Bewegung in Ihr (Arbeits-)Leben und das Ihrer MitarbeiterInnen integrieren und kultivieren.

Im Vorgespräch und einer Arbeitsplatzbegehung vor Ort kläre ich mit Ihnen Ihre Erwartungen und den betrieblichen Bedarf und stimme mein Angebot gerne darauf ab. Bitte nehmen Sie Kontakt mit mir auf.

bisherige Ergonomieprojekte in Wien seit September 2017

  • MA 10 Wiener Kindergärten
  • MA 13 Büchereien Wien
  • MA 48 Abfallwirtschaft, Straßenreinigung und Fuhrpark
  • BRAK Bildungsakademie der Arbeiterkammer Wien 2018, 2019, 2020

Desweiteren war ich in Deutschland bei einem regionalen Energieversorger im arbeitsmedizinischen Dienst als Physiotherapeutin tätig. Hier habe ich erstmals eigenverantwortlich Bewegungsangebote für Gruppen im betrieblichen Kontext erstellt und durchgeführt.